Tipps zum Wasser- & Energiesparen

Wenn Sie viele kleine Schritte gehen, werden Sie nicht nur einen Unterschied für Ihr eigenes Leben sehen, sondern auch für den ganzen Planeten – und zusätzlich werden Sie auch Geld sparen.

  • Reduzieren Sie das Wasser, das Sie bei der Toilettenspülung benötigen, indem Sie eine Spartaste nachrüsten. Auch ein Anschluss an das Regenwassernetz wäre denkbar.
  • Ersetzen Sie Ihren Power-Duschkopf mit einem belüfteten Duschkopf, der einen Mix aus Wasser und Luft produziert und sich genauso stark wie ein normaler Duschkopf anfühlt, dabei aber bis zu 60% Wasser spart im Vergleich zu einem normalen Duschkopf. So können Sie sowohl den Wasser- als auch den Energieverbrauch reduzieren.
  • Warten Sie bis die Geschirrspülmaschine oder die Waschmaschine voll sind bevor sie die Geräte einschalten.
  • Verwenden Sie die Minimal-Menge an Wasser wenn Sie Wasser kochen in Kochtöpfen oder Kesseln. Auf diesem Weg werden Sie sowohl Wasser als auch Energie sparen.
  • Nehmen Sie nicht gebrauchte Elektrogeräte, wie Fernseher, Drucker, Spielkonsole, etc. vom Strom wenn Sie diese nicht benötigen. So können Sie 5-10% an Strom sparen.
  • Power Safer werden vor der Steckerleiste geschalten. Diese erkennen, sobald ein Gerät längere Zeit nicht verwendet wird und nehmen es automatisch vom Netz.
  • Bei jeglichen Neuanschaffungen von Produkten achten Sie auf den Wasser- und Stromverbrauch.
  • Isolieren Sie Wasserleitungen und externe Wasserhähne, um Rohrbrüchen bei kaltem Wetter vorzubeugen.
  • Investieren Sie in eine Regentonne. Ihr Dach sammelt etwa 85.000 Liter Regenwasser pro Jahr welches geradewegs in die Kanalisation läuft. Damit könnten Sie 450 Regentonnen füllen und damit Ihren Garten bewässern, Ihre Hauspflanzen gießen oder Ihren Wagen waschen – umsonst!
  • Sollten Sie ein größeres Haus haben, so könnte ein System zur Regenwassergewinnung angebracht sein. Hiermit wird weit mehr als nur eine Regentonne aufgefangen und das gefilterte Wasser kann für Ihr Zuhause – beispielsweise für die Toilettenspülung – als auch für Ihren Garten verwendet werden.
  • Verwenden Sie ein solar-betriebenes Ladegerät für Ihr Mobiltelefon oder Ihren MP3-Player.
  • Weiße Güter (elektrische Küchen- und Haushaltsgeräte) – überprüfen Sie Geräte die mit der Energieeffizienzklasse A ausgezeichnet sind um Energie zu sparen.
  • Drehen Sie den Wasserhahn während Sie Ihre Zähne putzen, sich rasieren, Geschirr spülen, etc. zu. Dies kann bis zu 6 Liter Wasser pro Minute sparen.
  • Reparieren Sie tropfende Wasserhähne. Ein tropfender Wasserhahn kann bis zu 15 Liter Wasser pro Tag verschwenden. Dies bedeutet eine Verschwendung von rund 5.000 Liter Wasser pro Jahr.
  • Überlegen Sie sich den Einsatz von Strahlreglern um den Wasserfluss zu reduzieren aber gleichzeitig einen starken Strahl beizubehalten.
  • Zeitmesser – überprüfen Sie die Zeit, die Sie in der Dusche verbringen und versuchen Sie die Zeit Schritt für Schritt zu reduzieren. Eine Extra-Minute in der Dusche verbraucht ungefähr 9 Liter Wasser. Zusätzlich würden Sie Energie sparen und den CO2-Fußabdruck (Carbon Footprint) senken.
  • Verwandeln Sie Ihre alten Zeitungen in Brennstoff für Ihren Holzofen
  • Waschen Sie Ihr Gemüse und Ihr Obst lieber in einer Schüssel als unter dem laufenden Wasserhahn. Das gesammelte Wasser könnten Sie sogar verwenden, um Ihre Pflanzen zu gießen.
  • Waschen Sie Ihr Auto mit einem Eimer und Schwamm. Spülen Sie es dann mit einer Gießkanne ab. Cirka 30 Minuten mit einem Gartenschlauch bedeutet mehr Wasserverbrauch als eine Durchschnittsfamilie an einem Tag benötigt.
  • Wenn Sie auf kaltes Wasser aus dem Wasserhahn warten, so fangen Sie das herauslaufende Wasser mit einem Eimer auf und verwenden Sie es, um Ihre Pflanzen zu gießen, etc.
  • Dürre-resistente Pflanzen im Garten reduzieren den Bedarf an regelmäßiger Bewässerung.
  • Wenn Sie Ihre Zentral-Heizung nur um ein Grad hinunterdrehen, so können Sie bis zu 10% Ihrer Heizkosten sparen.
  • Ökologisch-freundliche Glühbirnen verwenden beispielsweise nur 25 Watt an Strom aber produzieren Tageslicht welches vergleichbar ist mit dem einer 100 Watt Glühbirne.
  • Laptops benötigen cirka 70% weniger Energie als Desktop-Rechner.
  • Isolierung, Dämmung & Doppel-Verglasung
  • Schließen Sie nachts alle Vorhänge, um die Wärme zu erhalten.
  • Gehen Sie zu Fuß oder fahren Sie mit dem Rad wann immer es möglich ist – so bleiben Sie nicht nur fit, sondern Sie tun auch etwas für die Umwelt.
  • Recyceln Sie so viel Sie können. Machen Sie es zu einer Lebens-Einstellung!
  • Kaufen & verwenden Sie recycelte Material wann immer es möglich ist!

Lesen Sie auch – Interessante Fakten über das Wasser

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Du auf der Seite bleibst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Hier gibt’s mehr Informationen
x
Bleib auf dem laufenden über unsere Angebote!

Es spricht alles dafür! Trage Dich für unseren Newsletter ein und Du bekommst Neuigkeiten, Angebote und einen 20 % Rabattgutschein auf Deine erste Bestellung!

Wenn Du es Dir anders überlegst, kannst Du dich jederzeit wieder abmelden.

Oops, es gab ein Problem mit Deiner E-Mail-Adresse.

Danke! Nachdem Du dich für unseren Newsletter eingetragen hast, geht bei Dir eine Bestätigungsnachricht ein. Solltest Du diese nicht im Postfach finden, schau in Deinen unerwünschten Mails nach, da die Nachrichten auch mal dort landen können.

Willkommen bei BigGreenSmile!